Aktuelles

JHV/Mitgliederversammlung 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein und hoffe auf Ihre rege Teilnahme.

Wann: 18. Mai 2017 – 18:30 Uhr

Wo: Gasthof Salzburger Hof, Bahnhofstraße 8, 83308 Trostberg

Agenda / Tagesordnungspunkte:

Begrüßung und Bericht durch Vorstandschaft

Bericht des Schatzmeisters über das Wirtschaftsjahr 2016

Besprechung geplanter/zukünftiger Aktionen

Besprechung Workshops / Stammtische

Offene Wünsche / Anträge

Sollte die Tagesordnung um zusätzliche Punkte erweitert werden, bitte ich Sie, mir diese vorab (bis spätestens 04.05) mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Bauer

Neustart Wochenmarkt am 29.03.2017!

Noch knapp eine Woche bis zur Neueröffnung des Trostberger Wochenmarktes am 29.03.2017 ab 07:00 Uhr am Vormarkt! Ein tolles Programm erwartet Sie bereits am ersten Markttag. Wir freuen uns sehr über den geplanten Neustart, wünschen einen guten Start und sind fest davon überzeugt, auch über die Stadtgrenzen von Trostberg hinaus, großen Zuspruch für den Markt zu erhalten.

Neuausrichtung Netzwerk-Events & Termine 2017

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Interessenten des Treffpunkt Trostberg,

die im Jahr 2016 durchgeführten Netzwerk-Events erfahren im Jahr 2017 eine Neuausrichtung, da die Stammtische zwar zum allgemeinen Austausch beitrugen und viele Ideen aufgeworfen haben, jedoch leider zu wenig konkrete Ergebnisse für den Einzelnen hervorbrachten oder bekannte und neue Herausforderungen adressierten. Der neue Fokus liegt auf der Zusammenarbeit und der Erarbeitung von Lösungen für den Einzelnen durch eine Gruppe von Teilnehmern in Workshops.

Aus diesem Grund findet in diesem Jahr jeweils quartalsweise eine Netzwerkveranstaltung (max. 3 Stunden) mit vordefiniertem Thema, begrenzter Teilnehmerzahl (max. 10 TN), verpflichtender Anmeldung und Unkostenpauschale (79,00 EUR) für Nicht-Mitglieder bzw. Anmelder, die nicht erscheinen statt.

Der genaue Veranstaltungsort in Trostberg wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Die Themen und Termine sind:

09.03.17 Q1 Workshop – Neukundengewinnung und effektive Werbung

29.06.17 Q2 Workshop – Digitalisierung für mein Unternehmen – wie verschaffe ich mir einen Vorsprung?

21.09.17 Q3 Workshop – Kundenpflege und Verkaufsstrategien

16.11.17 Q4 Workshop – erfolgreiches Netzwerken

Beginn/Ende: 18:30 – 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen per E-Mail an info@treffpunkt-trostberg.de und den weiterhin guten Austausch.

Zusätzlich findet am 18. Mai um 18:30 Uhr die offizielle Mitgliederversammlung statt. Es folgt eine gesonderte Einladung.

Ortseingangstafeln Trostberg – Änderung zum 01.01.2017

Sehr geehrte Mitglieder,

ab 01.01.2017 ergibt sich eine neue Regelung. Bisher übernahm der Treffpunkt Trostberg bzw. der Wirtschaftsverband die Kosten für die Anbringung der Schilder.

Der Treffpunkt Trostberg hat noch zu wenig Mitglieder und kaum jemand bezahlt die Werbeumlage. Aus diesen Gründen muss der Arbeitslohn für das Auf- und Abhängen sowie die Lagerung der Schilder, auf die werbenden Firmen umgelegt werden.

Der Mietpreis für den Zeitraum von 2 Wochen mit 5 Schildern auf der Vorderseite beträgt 200.- €. Zuzüglich 40.- € für Anbringung und Lagerung der 5 Schilder.
Der Mietpreis für den Zeitraum von 2 Wochen mit 3 Schildern auf der Rückseite beträgt 150.- €. Zuzüglich 25.- € für Anbringung und Lagerung der 3 Schilder.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Vorraussetzung für die Belegung der Ortseingangstafeln ist eine Mitgliedschaft im Verein. (Aktionen gehen immer vor)

Alle Preise zzgl. MwSt.

Letzter Unternehmerstammtisch im Jahr 2016 abgeschlossen

Am Donnerstag den 17.11.2016 fanden sich wieder viele Unternehmer und Interessierte im Salzburger Hof zum aktiven Netzwerken und Meinungsaustausch ein.

Der Kulturbeirat der Stadt Trostberg teilte auf unsere Anfrage hin mit, dass dieser für eine Führung vorbei an Geschäften und Sehenswürdigkeiten in Trostberg der falsche Ansprechpartner sei. Verwiesen wurde auf einen gewerblichen Stadtführer oder Kunsthistoriker, der Stadtführungen gegen eine entsprechende Aufwandsentschädigung durchführt.

Die Termine für die Veranstaltungen 2017 sind kurz vor dem Abschluss und werden noch in diesem Jahr vorgelegt. Das Angebot der Grünen Trostberg an den Treffpunkt Trostberg zur Durchführung eines gemeinsamen eintägigen Weihnachtsmarktes in Trostberg, wurde zurückgezogen. Grund ist der bereits parallel stattfindende größere Weihnachtsmarkt der Stadt Trostberg in diesem Jahr.

Herr Rauh, Gebietsverkaufsleiter vom Verlag Wittich aus Marquartstein und Herausgeber des Stadtblattes Trostberg, stellte erneut die große Notwendigkeit und das enorme Potenzial von Anzeigenwerbung in einem von der Stadt Trostberg redaktionell gepflegtem Blatt dar. Hier bietet der Verlag exklusiv für Vereinsmitglieder einen Rabatt von 15 % auf die Anzeigenwerbung.

Die Antragsstellung für den Digitalbonus Bayern ist seit 3 Wochen offiziell möglich. Ab einer Investitionssumme von mindestens 4.000 € für EDV- und IT-Ausstattung werden 50 % der Kosten vom Freistaat übernommen. Für Erstberatungen & Anfragen steht der Verein kostenlos zur Verfügung. Interessierte senden hierzu bitte eine E-Mail an info@treffpunkt-trostberg.de.

Dies war der letzte Unternehmerstammtisch im Jahr 2016. Aufgrund von Urlaubszeit und Feiertagen findet im Dezember kein Stammtisch statt. Die Termine für 2017 werden früh genug angekündigt.

Wir bedanken uns nach der 8. Netzwerkveranstaltung in Trostberg bei allen Teilnehmern, Impulsgebern und Interessierten für die Teilnahme und hoffen auch im Jahr 2017, dass das Interesse am Treffpunkt Trostberg, den Unternehmerstammtischen sowie Fachvorträgen nicht abreißt.

7. Unternehmerstammtisch abgeschlossen

Zum 7. Unternehmerstammtisch erschienen am 20.10.2016 im Café schöne Helene knapp 20 Teilnehmer. Die neu eingeführte Begrüßungsrunde zur Vorstellung der Teilnehmer selbst fand großen Zuspruch und bot einen Einblick in die Vielfalt der vertretenen Unternehmen.

Wir freuen uns 2 Wochen nach der Regio Messe Chiemgau über die vielen geführten Gespräche mit den Menschen aus der Region und über den großen Zuspruch und das Lob zur Stadt- und Gewerbeentwicklung in Trostberg. Ein besonderer Dank geht an die Messe AG für die kostenlose Überlassung der Standfläche an den beiden Messetagen. Hierdurch konnten wir auf die vielen Angebote und Einkaufsmöglichkeiten in Trostberg aufmerksam machen und neue Ideen für die Zukunft sammeln.

Zusätzlich bot der Treffpunkt Trostberg am ersten Messetag einen Vortrag zum Thema Digitalisierung / Unternehmen 4.0. Interessierte Unternehmen haben weiterhin die Möglichkeit, eine kostenlose Beratung zum Thema Digitalisierung über den Treffpunkt Trostberg in Anspruch zu nehmen.

Den Treffpunkt Trostberg erreichte eine Spendenanfrage des Kindergarten Regenbogens aus Trostberg. Hier hat der Verein seine Unterstützung wie auch in den vergangenen Jahren zugesichert.

Weiterhin freuen wir uns über 3 neue Mitglieder im Verein. Thomas Parzinger (Finanzberatung), Franz Strobl (Medienberatung) sowie Frau Mattheus-Wierer (Steuerberatung). Sehr zufrieden sind wir über das Interesse am Verein aus anderen Branchen, um für den regelmäßigen Dialog alle Bereiche vertreten zu können. Bestand doch der Verein in der Vergangenheit zu einem wesentlichen Teil nur aus Einzelhändlern mit bestehendem Ladengeschäft.

Nach der Ordnung und Sondierung der Finanzlage mit professioneller Unterstützung durch unser Mitglied Frau Mattheus-Wierer, befinden sich derzeit knapp 3.500 € in der Vereinskasse. Dieser Restbetrag wird in diesem Jahr für die noch bevorstehende Lichterkette verwendet. Zusätzlich müssen etliche Leuchtmittel in den Ketten erneuert werden. Hierzu holt der Verein gerade Angebote ein.

Auch die Veranstaltungsplanung für 2017 wird konkret. Die gewohnten Veranstaltungen aus 2016 wie die Autoschau sowie Floh- und Regionalmärkte finden statt. Der orientalische Basar ist für 2017 nicht geplant. Die genauen Termine werden noch im Jahr 2016 bekannt gegeben.

Für 2017 hat sich der Treffpunkt Trostberg drei neue Veranstaltungen überlegt. Diese sind ein Bauernmarkt in Trostberg um die regionalen Erzeuger in und um Trostberg zu motivieren, ihre Waren und Angebote auszustellen. Zusätzlich unter dem Motto „Trostberg um die Welt“, ein Late- Night-Shopping, mit Präsentation eines speziellen Landes pro Geschäft. Weiterhin wie beim letzten Unternehmerstammtisch vorgeschlagen, ein Streetfood Festival. Da die Vereinsarbeit ausschließlich ehrenamtlich geleistet wird, werden zu den jeweiligen Veranstaltungen kleine Aufgabenpakete geschnürt, die von interessierten Teilnehmern übernommen werden können.

Wir erhoffen uns durch die enge Zusammenarbeit mit den Trostberger Bürgern, noch fruchtbarere Veranstaltungen und zufriedenere Teilnehmer und möchten hiermit auch Nichtunternehmer motivieren, Kreativität und Organisationstalent mit einzubringen. Interessierte Personen melden sich bitte per E-Mail, Facebook oder persönlich beim nächsten Unternehmerstammtisch bei der Vorstandschaft.

Für die Serie – ein Trostberg Unternehmen stellt sich vor, suchen wir wieder pfiffige Ideen und neue Firmen bzw. Unternehmer, die gerne ihre Geschäftsidee vorstellen.

Da der diesjährige Weihnachtsmarkt durch den Treffpunkt Trostberg aufgrund fehlender finanzieller Mittel ausfällt, hat sich der Ortsverband der Grünen Trostberg mit dem Vorschlag an den Verein gewandt, einen eintägigen improvisierten Weihnachtsmarkt für den Treffpunkt zu veranstalten. Da sich der Verein politisch unabhängig über jegliche Unterstützung aus der Bevölkerung freut, findet somit der eintägige Weihnachtsmarkt am 17. Dezember in Trostberg statt.

Wir bedanken uns für die weiterhin große Unterstützung, den Handlungsspielraum, die vielen Ideen und Impulse und nicht zuletzt die gute Kooperation mit der Stadt Trostberg und freuen uns auf Ihre Teilnahme am nächsten Unternehmerstammtisch am 17. November um 19:00 Uhr im Gasthof Salzburger Hof in Trostberg.

6. Unternehmerstammtisch abgeschlossen

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum sechsten Trostberger Unternehmerstammtisch fanden sich am 22. September knapp 20 Teilnehmer in Schedling im Restaurant Ristorante Pizzeria Natalia & Co. ein.

Wir freuen uns ebenso über die Teilnahme von Frau Dr. Birgit Seeholzer als dritte Bürgermeisterin von Trostberg, die zusätzlich in ihrer Funktion als Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs GmbH, für wichtige Gespräche zur Verfügung stand. Auch ein Dank geht an Stadtrat Hans Stalleicher, der beim Thema geringe Nachfrage nach einem Samstagsmarkt in Trostberg, die gute Versorgung mit regionalen Lebensmittel in Trostberger Geschäften, als Grund sah.

Neben der bevorstehen Messe in Trostberg am 08. und 09. Oktober, wurde der Weihnachtsmarkt und die Weihnachtsbeleuchtung besprochen. Aufgrund der zwar gefestigten aber beschränkten Vereinskasse kann dieses Jahr nicht beides durchgeführt werden. Da die für den Weihnachtsmarkt benötigten Hütten bereits frühzeitig gebucht werden müssen, wird in diesem Jahr aller Voraussicht nach, nur eine Weihnachtsbeleuchtung umgesetzt.

Durch den personellen Aufwand zur Planung und Umsetzung und die derzeit beschränkten Mittel des Vereins, können auch noch keine verbindlichen Termine für Veranstaltungen im Jahr 2017 genannt werden.

Intensive Gespräche an diesem Abend haben erneut das enorme Potenzial von Trostberg gezeigt. Es entstanden Ideen zu historischen Führungen, einem Streetfood-Festival sowie einem Casting für die Person der schönen Helene.

Auch wurde durch die Teilnehmer auf die Möglichkeit verwiesen, Gäste und Besucher der ortsansässigen Firmen durch den Dialog mit den Unternehmen, die kulturellen Veranstaltungen in Trostberg näherzubringen.

Da der Treffpunkt nicht alle Ideen verfolgen kann, freuen wir uns, wenn interessierte Personen sich angesprochen fühlen, die ein oder andere Veranstaltung in Eigenregie durchzuführen.

Wichtige Themen aus dem Bereich persönliche Finanzplanung und geregelte Altersvorsorge, sprach Marlene Meister von Telis Finanz bei ihrer Vorstellung in der Serie ein Trostberger Unternehmen stellt sich vor, an.

Wir bedanken uns für die Unterstützung und das über die Stadtgrenzen hinaus weiterhin große Interesse für die Entwicklung von Trostberg.

Der nächste Unternehmerstammtisch findet am 20. Oktober um 19:00 Uhr im Cafe schöne Helene statt. Als besondere Spezialität wird es eine Kaffeeverköstigung geben.

Fünfter Unternehmerstammtisch abgeschlossen

Der fünfte Trostberger Unternehmerstammtisch fand am gestrigen Donnerstag trotz Haupturlaubszeit und gleichzeitiger Veranstaltung in der Stadt Trostberg, im Café Vickie’s chat & chill statt.

Neben der kurzen Eigenvorstellung der Teilnehmer selbst, wurden auch die neuen Treffpunkt Trostberg Mitglieder vorgestellt. Der Verein ist auf dem richtigen Weg und konnte erneut die Mitgliederzahl zum letzten Stammtisch um vier Unternehmen steigern.

Der Treffpunkt ist auf der RegioMesse am 08. und 09. Oktober in Kooperation mit dem Tourismusverband Trostberg an beiden Messetagen vertreten. Für die Darstellung der Unternehmen wurde die Idee eines Imagefilms vorgeschlagen. Das bis dato einzige Angebot spricht von Produktionskosten von ~ 400€ für 30 Sekunden Laufzeit. Alternative Präsentationsmöglichkeiten werden derzeit besprochen.

Eine mögliche Stadtführung durch Trostberg, vorbei an Geschäften und Sehenswürdigkeiten stand zur Debatte. Hierzu nimmt der Verein zeitnah Gespräche mit dem Kulturbeirat der Stadt Trostberg auf.

Auch wurde der derzeit stark reduzierte Wochenmarkt erörtert. Über ein mögliches Konzept zur Belebung des Marktes wird im September in Zusammenarbeit mit der Stadt Trostberg entschieden.

Der Verein empfahl den Trostberger Unternehmen, sich mit den Hotel- und Unterkunftseigentümern in Verbindung zu setzen. Durch einen engen Austausch sollen Touristen, Gäste, Monteure und Geschäftsleute, die in Trostberg zu Besuch sind, auf die verfügbaren Angebote aufmerksam gemacht werden. Hier könnte ein Flyer oder „Notfallzettel“ einen ersten Anlauf bieten.
Dieser umfasst Informationen wie: Wo beziehe ich spezielle Lebensmittel, welche Cafés und Einkehrmöglichkeiten bestehen im Ort oder wo erhalte ich Ersatzteile, Material oder Zubehör. Dies sind zwar auch durch die Stadt Trostberg abrufbare Informationen, das Hotel oder der Vermieter ist jedoch in der Regel die erste Anlaufstelle und steht auch am Wochenende zur Verfügung.

Die Bilanz des Trostberger Bazars ist durchweg positiv. Auch wenn aufgrund der Urlaubszeit noch keine abschließenden Zahlen vorliegen, war die Veranstaltung eine wertvolle Bereicherung für Trostberg.

Herr Josef Fischbacher stellte in einem interessanten Vortrag das Rabattsystem wee vor und beantwortete Fragen zur technischen Umsetzung bzw. Einführung für Unternehmen. Das Rabattsystem besitzt anders wie z. B. das klassische Payback System, Vorteile für lokale Unternehmen und verbindet einfallsreich den stationären Handel mit dem Onlinegeschäft.

Der nächste Unternehmerstammtisch findet am 22. September um 19:00 Uhr in der Pizzeria Natalia & Co in Schedling statt.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Veranstaltung, bedanken uns für die Unterstützung und wünschen Ihnen weiterhin erfolgreiche Geschäfte!

Erfolgreicher vierter Unternehmerstammtisch mit 20 Teilnehmern im Hotel zur Post abgeschlossen

Auch der zweite Stammtisch bei hochsommerlichen Temperaturen hielt die interessierten Trostberger Unternehmer nicht davon ab, sich für die wirtschaftliche Entwicklung von Trostberg zu engagieren und so fanden sich über 20 Teilnehmer zum Erfahrungsaustausch und aktiven Netzwerken ein. Auch die konstante Beteiligung der Stadträte freut uns besonders – bekommt so doch die ein oder andere Belange eine größere Beachtung. Obwohl derzeit keine Bewirtung mit Speisen im Hotel stattfindet, versorgte Frau Christine Hoffmann die Teilnehmer mit selbst gemachtem Gemüsequiche, was viele Abnehmer fand.

Beginnend mit dem Hinweis zur Kunstausstellung Trostberg – speziell der Malkünste der Schüler der Realschule Trostberg, hält der Treffpunkt fest, dass die Ausschmückung der leer stehenden Schaufenster sehr positiv zur optischen Verschönerung der Stadt beiträgt. Die sehr liebevoll entstandenen Bilder werden auch bereits von einigen Unternehmen in den eigenen öffentlichen Auftritt übernommen.

Das Werbepotenzial und die Geschäftsidee hinter dem Spiel PokémonGo der Firma Niantic @ Google wurde ausführlich erläutert. Diesen Hype als jugendlichen Zeitvertreib zu bezeichnen, würde jedoch das Potenzial verkennen – ist es ja schon der zweite erfolgreiche Anlauf der einstigen Googletochter, den Jäger- und Sammlertrieb der Menschen zu wecken.

Zusätzlich wurde auf die Möglichkeit der MesseAG hingewiesen, zur bevorstehenden RegioMesse Chiemgau am 08./09. Oktober eigene Vorträge einzureichen. Auch der Treffpunkt Trostberg hat einen Vortrag zum Thema Digitalisierung / Unternehmen 4.0 eingereicht. Der Treffpunkt erhofft sich eine größere Beteilung an diesem sehr wichtigen und aktuellen Thema.

Durch die aktuellen Gespräche mit der Wirtschaftsförderungs GmbH im Landkreis Traunstein, existieren Bemühungen zum Thema Digitalisierung und IT-Sicherheit. Hierzu sind 3 Fachvorträge/Workshops zum Thema IT-Sicherheit, IT-Kommunikation und Unternehmen 4.0 in Vorbereitung. Weiterhin startet der Freistaat Bayern ein neues Förderprogramm unter dem Namen „digitale Dörfer“. Grundidee ist die Belebung der ländlichen Regionen.

Zusätzlich erfolgte die Information der Mitglieder zu zwei aktuellen Abmahnwellen. Neben dem Facebook Like Button auf der eigenen Homepage, müssen auch die eigenen Kontaktformulare neuerdings den Besucher darauf hinweisen, dass eingegebene Informationen zur Verarbeitung gespeichert werden. Der Treffpunkt Trostberg hat auf der Vereinshomepage unter www.treffpunkt-trostberg.de, diese Anforderungen bereits umgesetzt.

Durch das neue Entwicklungszentrum von Google in München, bietet das Unternehmen zum Thema Digitalisierung neben der Broschüre „Aufbruch München“, welche an diesem Abend auslag, auch am Standort München bis zum 29.07 noch interessante Fachvorträge.

Dass der Treffpunkt Trostberg jedoch auch die lokalen und etablierten Veranstaltungen nicht vernachlässigt, zeigte der positive Abriss von Muk Heigl zum bevorstehenden Trostberger Bazar am 28.07 in der Altstadt Trostberg. Wir freuen uns an dieser Stelle bereits auf eine beeindruckende Veranstaltung mit vielen Besuchern.

Zusätzlich war an diesem Abend die Waginger Firma AgenturTMM zu Besuch und präsentierte die eigene TraunsteinRegioAPP um lokale Firmen und Aktionen ortsabhängig zu bewerben. Dass jedoch auch in Trostberg bereits Überlegungen bzw. Produkte existieren, die einen ähnlichen Funktionsumfang aufweisen, nutzte Josef Fischbacher in einer kurzen Ergänzung zum Vortrag. Hierzu folgt beim nächsten Stammtisch eine Gegenvorstellung einer alternativen App in Kombination mit einem Rabattsystem für Unternehmen.

Der nächste Stammtisch findet am 18. August um 19:00 Uhr im Cafe Vickies chat & chill in der Bahnhofstraße statt.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Veranstaltung, bedanken uns für die Unterstützung und wünschen Ihnen weiterhin erfolgreiche Geschäfte!